Bist du 18 Jahre oder älter?

Wir verwenden Cookies, um die Website persönlicher zu gestalten und Ihr Internetverhalten
auf dieser Website zu überwachen. Ihre Daten werden nicht verkauft oder für andere Zwecke verwendet
. Wenn Sie älter als 18 Jahre sind und sich entscheiden, die Website zu besuchen, stimmen Sie
der Verwendung von Cookies wie oben beschrieben zu.

Das musst du sein 18 Jahre oder älter, um auf diese Website zuzugreifen. Bitte unten bestätigen.

JA, ich bin 18 Jahre oder älter NEIN, ich bin noch keine 18 Jahre alt

Mehrere Zahlungsoptionen ✔️ Schneller und diskreter Versand ✔️ Chat-Support von Montag bis Freitag von 10:00 bis 16:00 Uhr ✔️ Kostenlose Goodies

Chat-Support Mo-Fr 10:00 - 16:00 Uhr
Kostenloser Versand ab €125*

Was ist YOPO (Anadenanthera Peregrina)

Was ist YOPO (Anadenanthera Peregrina)

Yopo ist ein Baumgattung, die manche variablen Konzentrationen und Verhältnisse von DMT, Bufotenin und 5-MeO-DMT in ihren Samen produzieren. Die Verwendung von Yopo reicht tausende von Jahren zurück. Es ist bekannt, dass mehr als 55 südamerikanische Stämme Yopo verwenden. Yopo-Schnupftabak (Cohoba) wird normalerweise von einer anderen Person mit einem Schlauch in die Nase des Benutzers geblasen. Aufgrund des Blasens können gröβere Mengen Yopo in die Nasenlöcher eingeführt werden.

Spirtuell erwachen mit Yopo?

Yopo-Schamanen beschreiben diese Erfahrung als die Fähigkeit, eine Öffnung des dritte Auges im Licht der nicht-pysischen sprituellen Dimensionen wahrzunehmen. Im Zentrum der Sikuani Yopo-Tradition steht die Verwendung von Gebeten, um heilende Energien hervorzurufen. Sie glauben, dass ihr Wort und die tonale Schwingung ihres Gebets die Kraft der Schöpfung sind. Für jedes Ungleichgewicht und jede Krankheit, die verursacht wird oder auftritt, gibt es ein entsprechendes Gebet, um diese Krankheit/ Ungleichgewicht zu heilen. Ältere Schamanen aus Sikuani kennen 2000 oder mehr Gebeten und lernen diese ab dem 8ten Lebensjahr.

Sind Yopo und Ayahuasca Familie?

Yopo ist wie die Ayahuasca hier, um uns zu helfen, durch Visionen und in Kontakt mit unserer Seele und den Geistern der Natur zum Ursprung zurückzukehren. Man kann sagen, dass Yopo eine Cousine der Heiligen Liane Ayahuasca ist. Zum einen enhält Yopo auch eine Form von DMT, zum anderen wird Yopo normalerweise zusammen mit der Banisteriopsis caapi-Rebe eingenommen, einer der beiden Zutaten, die beim Brauen von Ayahuasca verwendet werden. Obwohl Yopo selbst bereits stark ist, kann der Effekt in Kombination mit Banisteriopsis caapi verstärken. Diese Yopo-Medizin wird oft in Exerzitien verwendet, um unser geistiges Sehvermögen zu öffnen und unseren emotionalen und psysischen Körper zu reinigen. Yopo kann verwendet werden, um ein Ayahuasca-Ritual zu unterstützen. Yopo hilft, deine Seele zu öffnen und sie gut auf eine noch tiefere Reise nach innen mit dem Geist der Groβmutter der Ayahuasca vorzubereiten.

Jetzt verfügbar bei 24High, bitten klicken Sie hier:

YOPO 5-MeO-DMT