Bist du 18 Jahre oder älter?

Wir verwenden Cookies, um die Website persönlicher zu gestalten und Ihr Internetverhalten
auf dieser Website zu überwachen. Ihre Daten werden nicht verkauft oder für andere Zwecke verwendet
. Wenn Sie älter als 18 Jahre sind und sich entscheiden, die Website zu besuchen, stimmen Sie
der Verwendung von Cookies wie oben beschrieben zu.

Das musst du sein 18 Jahre oder älter, um auf diese Website zuzugreifen. Bitte unten bestätigen.

JA, ich bin 18 Jahre oder älter NEIN, ich bin noch keine 18 Jahre alt

Mehrere Zahlungsoptionen ✔️ Schneller und diskreter Versand ✔️ Chat-Support von Montag bis Freitag von 10:00 bis 16:00 Uhr ✔️ Kostenlose Goodies

Chat-Support Mo-Fr 10:00 - 16:00 Uhr
Kostenloser Versand ab €125*

WIE WIRD DIE CHACRUNA-PFLANZE VERWENDET UND WELCHE WIRKUNG HAT SIE?

WIE WIRD DIE CHACRUNA-PFLANZE VERWENDET UND WELCHE WIRKUNG HAT SIE?

Die Chacruna ist eine bekannte Pflanze aus dem Amazonasgebiet. Nicht weil die Pflanze so schön aussieht, sondern vor allem wegen ihrer psychedelischen Wirkung. Aus den Blättern der Pflanze, die auch als Psychotria Viridis bekannt ist, wird das bekannte Getränk Ayahuasca hergestellt. Wie genau verwendet man Chacruna und welche Wirkung hat es? Das können Sie in diesem Artikel herausfinden.

Was ist Chacruna?

Der Name Chacruna bezieht sich auf das Wort "chaqruy", was so viel wie "mischen" bedeutet. Traditionell wurden die Blätter der Pflanze (Psychotria Viridis) mit Banisteriopsis Caapi gemischt, um ein Gebräu herzustellen, das spirituelle Visionen hervorruft. Heute ist dieser Trank auch besser bekannt als Ayahuasca. Psychotria Viridis ist eine der wichtigsten Zutaten für das Getränk.

Über die Pflanze Psychotria Viridis

Die Pflanze Psychotria Viridis gehört zur Familie der Rubiaceae. Es handelt sich um einen etwa 5 Meter hohen Strauch mit 5 bis 15 Zentimeter langen Blättern. Die Blätter enthalten die größte Menge an psychoaktiven Substanzen. Sie haben ein unverwechselbares Aussehen: lang, schmal und voller Windungen. Die Farbe variiert von hell- bis dunkelgrün. Natürlich wachsen sie in den Wäldern des Amazonasgebiets sowie im nördlichen Mittelamerika und auf Kuba.

Es ist fast unmöglich, Chacruna selbst zu pflanzen: Sie brauchen sehr lange zum Keimen, oft bis zu sechzig Tage. Wenn es dann endlich so weit ist, wird leider auch die Hälfte der Samen nicht blühen. Hinzu kommt, dass die Pflanze zwar in den meisten Ländern legal ist, das DMT, das aus ihr gewonnen werden kann, jedoch nicht. Der Besitz von DMT ist in vielen Ländern illegal.

Wie bereitet man Chacruna zu?

Aus den Blättern der Chacruna-Pflanze kann man einen Tee kochen.

Schritt 1: Die Blätter mehrere Stunden lang (4 bis 12 Stunden) bei schwacher Hitze kochen.

Schritt 2: Sie können Säureregulatoren wie Essig oder Zitronensaft hinzufügen, um die Extraktion zu beschleunigen.

Schritt 3: zwei oder mehr Aufgüsse aus dem Pflanzenmaterial machen

Schritt 4: Fügen Sie sie später zusammen und verdichten Sie die gesamte Flüssigkeit zu einer kleineren, leicht einnehmbaren Menge.

Was die Dosierung betrifft, so können Sie folgende Mengen verwenden: 25 Gramm für eine niedrige Dosis, 50 Gramm für eine normale und 75 Gramm für eine hohe Dosis.



Was sind die Auswirkungen?

Wenn Sie mit der Welt eins werden wollen, dann ist Chacruna das Mittel, das Sie suchen! Wir sagen Chacruna, aber in der Praxis meinen wir eigentlich das Getränk Ayahuasca. Chacruna wird fast nie allein eingenommen, da das in der Pflanze enthaltene DMT ohne einen MAO-Hemmer, wie Banisteriopsis Caapi, in unserem Körper nicht wirken kann.

Wenn man beides kombiniert, erhält man Ayahuasca. Bei diesem Getränk sind die psychedelischen Wirkungen tatsächlich spürbar. Der Hauptgrund für viele Konsumenten, diese Droge zu konsumieren, ist die Unterdrückung des Egos. Im Allgemeinen werden die Wirkungen als spirituell erlebt.

Kognitive Auswirkungen

Charakteristische kognitive Auswirkungen sind:

  • Sehr hohes Niveau des abstrakten Denkens
  • Gefühl des Einsseins mit der Welt (Spiritualität)
  • Unterdrückung des Ichs
  • Überwiegend positive Gefühle: Sie fühlen sich glücklicher und kreativer
  • Erhöhte Aufmerksamkeit in den Wochen (manchmal sogar Monaten) nach dem Konsum
  • Es wirkt achtsam und wohltuend, manchmal sogar therapeutisch.

Physikalische Auswirkungen

Charakteristische physische Wirkungen sind:

  • Beruhigende und entspannende Wirkung
  • Es hat eine stimulierende Wirkung
  • Visuelle Halluzinationen: von farbenfrohen geometrischen Mustern bis zum Sehen von "außerirdischem" Leben (ähnlich wie bei Magic Mushrooms)
  • Verstärkte auditorische Effekte

Außerdem wird sie häufig von Erbrechen und Durchfall begleitet. Nicht gerade eine angenehme Nebenwirkung, wie man meinen könnte, aber das wird von vielen tatsächlich so gesehen. Es wird als eine vollständige Reinigung von Körper und Seele angesehen.

Mögliche Risiken

Chacruna ohne MAOI hat kaum eine Wirkung auf unseren Körper und birgt wenig Risiko. In Kombination mit einem solchen Hemmstoff erhöhen sich die Risiken. Das liegt daran, dass die Substanz DMT dann in unserem Körper aktiviert wird. Die häufigsten Nebenwirkungen sind Übelkeit, Angstzustände, Verfolgungswahn und Verlust der motorischen Fähigkeiten. Über Langzeitnebenwirkungen ist wenig bekannt. Außerdem darf das Medikament nicht eingenommen werden, wenn Sie an einer psychiatrischen Störung leiden. Dies kann tatsächlich zu einer Menge Verwirrung und Angstgefühlen führen. Wir raten auch dringend davon ab, die psychedelische Droge ohne Aufsicht zu konsumieren.

Kombination mit MAOIs

Um Chacruna in unserem Körper sozusagen zum Leben zu erwecken, verwenden wir es oft zusammen mit einem MAOI. Die bekannteste ist Banisteriopsis Caapi. Diese Kombination ist die Grundlage für das Getränk Ayahuasca. Ohne einen solchen Hemmstoff baut unser Körper das in der Pflanze enthaltene DMT im Darm ab, so dass es nicht richtig zur Wirkung kommen kann. Um die psychedelische Wirkung zu erleben, muss man es also mit einem Hemmstoff kombinieren.

Chacruna kaufen

Möchten Sie Ihr eigenes Ayahuasca herstellen? Dann brauchen Sie Chacruna! In unserem Smartshop können Sie Chacruna der Marke Indian Spirit mit 25 Gramm Blättern kaufen. Ein getrocknetes Gramm enthält etwa 10 mg DMT. Kombinieren Sie es mit Caapi Banisteriopsis und stellen Sie Ihren eigenen Zaubertrank her!