Bist du 18 Jahre oder älter?

Wir verwenden Cookies, um die Website persönlicher zu gestalten und Ihr Internetverhalten
auf dieser Website zu überwachen. Ihre Daten werden nicht verkauft oder für andere Zwecke verwendet
. Wenn Sie älter als 18 Jahre sind und sich entscheiden, die Website zu besuchen, stimmen Sie
der Verwendung von Cookies wie oben beschrieben zu.

Das musst du sein 18 Jahre oder älter, um auf diese Website zuzugreifen. Bitte unten bestätigen.

JA, ich bin 18 Jahre oder älter NEIN, ich bin noch keine 18 Jahre alt

Mehrere Zahlungsoptionen ✔️ Schneller und diskreter Versand ✔️ Chat-Support von Montag bis Freitag von 10:00 bis 16:00 Uhr ✔️ Kostenlose Goodies

Chat-Support Mo-Fr 10:00 - 16:00 Uhr
Kostenloser Versand ab €125*

DIE HEILENDE WIRKUNG VON WILDEM DAGGA

DIE HEILENDE WIRKUNG VON WILDEM DAGGA

Die Geschichte der Heilpflanze Wild Dagga, auch Löwenschwanz oder wildes Cannabis genannt, reicht Tausende von Jahren zurück. Diese Pflanze wächst in den südlichen Regionen Afrikas und wird seit Jahrhunderten von den Einheimischen geschätzt. Sie verwenden es zur Behandlung verschiedener Insekten- und Schlangenbisse. Darüber hinaus hat Wild Dagga auch eine positive Wirkung auf Kopfschmerzen, Durchfall und Fieber. Grund genug, die medizinische Wirkung des Wild Dagga in diesem Artikel näher zu beleuchten.

Was ist Wild Dagga?

Zunächst einmal: Was genau ist Wild Dagga? Wildes Dagga fällt in die einzigartige Kategorie der Pflanzenarten, die bewusstseinsverändernde Wirkungen haben. Die Pflanze heißt offiziell Leonotis Leonurus und ist auch als Wild Cannabis bekannt. Sie ist eine sehr dekorative Pflanze und wird aus diesem Grund oft im Garten angepflanzt. In vielen Ländern ist dies völlig legal, trotz der psychoaktiven Wirkung.

Die Leonotis Leonurus ist hell und farbenfroh und gehört zur Familie der Minzengewächse. Die Blüten der Pflanze sind sehr harzig und reich an Nektar, was viele Wildtiere anlockt. Die Sträucher bleiben weitgehend grün und entwickeln lanzenförmige Blätter, die bis zu etwa 12 cm lang werden. Die Blüten sind leuchtend rot/orange und wachsen an der Spitze der Pflanze. Aufgrund ihrer Form und ihrer beeindruckenden Farbe zieht die Pflanze viele Tiere an, darunter auch Honiglutscher und Schmetterlinge.

Das wilde Dagga wächst hauptsächlich im Süden und Osten Afrikas. Die indigenen Stämme dieses Landes kamen vor Tausenden von Jahren erstmals mit der wilden Cannabispflanze in Berührung. Sie entdeckten die medizinischen Eigenschaften der Pflanze, und seitdem wird sie zur Behandlung von Insekten- und Schlangenbissen sowie zur Linderung von Kopfschmerzen und Fieber eingesetzt.

dagga

Medizinische Wirkungen von wildem Dagga

In den Niederlanden kennt man Wild Dagga vor allem als Ersatz für Cannabis, aber diese einzigartige Pflanze ist viel mehr als das. Seine Geschichte reicht Tausende von Jahren zurück, und er wurde in der traditionellen Medizin Afrikas wegen seiner Heilkräfte verwendet. Wird häufig zur Linderung von Kopfschmerzen, Durchfall und Fieber verwendet. Es eignet sich auch gut für die Behandlung von Insekten- und Schlangenbissen. Außerdem kann es bei Hautkrankheiten, Atemwegserkrankungen und Arthritisschmerzen helfen. Die wilde Cannabispflanze enthält entzündungshemmende Eigenschaften und kann bei vielen verschiedenen Entzündungen helfen.

wild dagga

Auswirkungen von wildem Dagga

Wildes Dagga, oder Leonotis Leonurus, ist in den Niederlanden vor allem als leicht euphorisierende und psychoaktive Substanz bekannt. Es wird häufig als Ersatz für Cannabis verwendet, da es ähnliche Wirkungen hat. Die Inhaltsstoffe der Pflanze entsprechen der chemischen Struktur von THC. Die wilde Cannabispflanze hat also eine ähnliche Wirkung, die jedoch im Vergleich zu echtem Cannabis viel milder ist.

Würden Sie als Konsument von Cannabis oder anderen THC-Produkten das Wild Dagga gerne probieren? Dann können Sie diese Auswirkungen erwarten:

  • Man fühlt sich nach der Einnahme entspannt und erlebt eine gewisse Euphorie
  • In einigen Fällen werden Sie Wärmeempfindungen, verschwommenes Sehen oder einfach nur eine verbesserte Sicht erleben.

Der Wild Dagga ist sehr gut geeignet, um zu Hause zu entspannen, ein gutes Buch zu lesen oder mit Freunden zu chillen.

dagga bush

Wildes Dagga verwenden

Die Blätter und Wurzeln von Leonotis Leonurus werden getrocknet und dann gekocht, um ein flüssiges Tonikum herzustellen. Dieses Gebräu wird zur Behandlung der verschiedenen oben genannten Krankheiten verwendet.

Wilder Dagga-Tee

Der Wild-Dagga-Extrakt kann zu einem köstlichen Tee verarbeitet werden. Geben Sie den Extrakt in Ihre Tasse mit heißem Wasser und lassen Sie ihn etwa 5 Minuten ziehen. Dies kann die Symptome einer Erkältung oder Grippe lindern. Denken Sie an die Unterdrückung von Husten, die Linderung von Muskelschmerzen oder die Senkung von Fieber. Der Tee kann auch für Asthmapatienten zur Vorbeugung von Anfällen und für Bronchitis-Patienten zur Öffnung der Atemwege gut sein.

Wildes Dagga rauchen

Die bekannteste Methode des Konsums von Wild Dagga in den Niederlanden ist das Rauchen. Die Wild-Dagga-Blätter werden dann getrocknet und geräuchert. Dies ist ein sehr guter Ersatz für Cannabis; die Wirkung ist fast dieselbe, nur wird sie oft als etwas leichter empfunden.

Der Konsum von Wild Dagga ist in vielen Ländern legal, es gibt also viele Gründe, es einmal zu probieren, wenn man es noch nicht getan hat. Nicht nur wegen der euphorisierenden Wirkung, sondern auch wegen seiner medizinischen Eigenschaften. Sie werden von den einzigartigen Kräften der Pflanze Wild Dagga begeistert sein. Viel Spaß!