Bist du 18 Jahre oder älter?

Wir verwenden Cookies, um die Website persönlicher zu gestalten und Ihr Internetverhalten
auf dieser Website zu überwachen. Ihre Daten werden nicht verkauft oder für andere Zwecke verwendet
. Wenn Sie älter als 18 Jahre sind und sich entscheiden, die Website zu besuchen, stimmen Sie
der Verwendung von Cookies wie oben beschrieben zu.

Das musst du sein 18 Jahre oder älter, um auf diese Website zuzugreifen. Bitte unten bestätigen.

JA, ich bin 18 Jahre oder älter NEIN, ich bin noch keine 18 Jahre alt

Mehrere Zahlungsoptionen ✔️ Schneller und diskreter Versand ✔️ Chat-Support von Montag bis Freitag von 10:00 bis 16:00 Uhr ✔️ Kostenlose Goodies

Chat-Support Mo-Fr 10:00 - 16:00 Uhr
Kostenloser Versand ab €125*

DIE STÄRKSTE MAGISCHE PILZART

DIE STÄRKSTE MAGISCHE PILZART

Es gibt viele verschiedene Pilze, die man anbauen und verzehren kann. Ein Pilz ist stärker als der andere. Dies ist je nach Art und Menge des Psilocybins, das in einem Pilz enthalten ist, unterschiedlich. Es gibt einige Arten von Magic Mushrooms, die im Vergleich zu anderen Arten sehr stark sind. Diese Arten produzieren einen höheren Psilocybin-Gehalt im Pilz.

Starke magische Pilzsorten zum Einnehmen und Kultivieren

Es gibt viele verschiedene starke Pilze zur Auswahl. Diese Pilze sind eigentlich nur für erfahrene Psychonauten zu empfehlen. Das liegt daran, dass der hohe Anteil an Psilocybin in den Pilzen einen extremen Trip verursachen kann.

Die Schatzküste

Der Treasure Coast ist ein Pilz, der von der Küste Floridas in Amerika stammt. Viele Menschen sind von der Wirkung der Pilze begeistert. Besonders für kollektive Erfahrungen wie die Mikrodosierung von Psilocybin sind die Zauberpilze von der Schatzküste sehr gut geeignet.

Der Mazatapec

Der Mazatapec ist ein exotischer Pilz mit einer langen Geschichte. Die Pilze wurden in großem Umfang für spirituelle und rituelle Zwecke verwendet. Deshalb ist die Art nach den Mazatapec benannt. Diese Pilze haben eine Geschichte als bewusstseinserweiternde Pilze, die die Verbindung mit dem Universum verbessern.

Die Birma

Der Burma ist ein orientalischer Pilz. Er ist eine der stärksten Pilzarten. Es handelt sich um große Pilze mit Kappen, die verschiedene Brauntöne haben können. Der Burma-Pilz enthält eine Menge Psilocybin!

Die McKennaii

Der McKennaii wird auch als ein sehr mächtiger Zauberpilz angesehen. Diese Zauberpilze werden auch als philosophische Zauberpilze bezeichnet. Das bedeutet, dass man während der Reise viel nachdenkt und tiefgehende Gespräche führt. Aufgrund der Stärke des McKennaii ist er für Anfänger nicht zu empfehlen.

Die hawaiianische Copelandia

Die Copelandia Hawaiian gehört zu der extremen Kategorie. Die Pilze sind dafür bekannt, dass sie zu den stärksten Pilzen der Welt gehören. Es heißt, dass diese Pilze mehr Magie enthalten als die meisten anderen Pilze. Die Copelandia Hawaiian ist bis zu 5 Mal stärker als andere Cubensis-Arten.


Züchten Sie Ihre eigenen Pilze

Wenn Sie kräftige Pilze verzehren möchten, sollten Sie sie mit Hilfe eines fertigen Anbausatzes selbst züchten. Das liegt daran, dass diese Pilze nicht legal gekauft werden können. Pilze, die oberirdisch wachsen und eine psychedelische Wirkung haben, dürfen nicht frisch verkauft werden. Der Verkauf eines Grow-Kits ist nicht verboten. Pilze dürfen nur für den persönlichen Gebrauch verwendet und angebaut werden. Es ist jedoch nicht verboten, Trüffel zu kaufen. Das liegt daran, dass bei Trüffeln der Fruchtkörper des Pilzes nicht verwendet wird. Dies ist der Teil des Pilzes, der verboten ist. Die Kultivierung von Pilzen ist einfach, wenn Sie ein Grow-Kit verwenden. Es gibt viele verschiedene Marken von Anbausätzen, mit denen Sie Ihre eigenen Pilze züchten können. Sie können wählen, welche Art von Pilzen Sie züchten möchten.

Pilzzucht mit Grow-Kit

Die einfachste Art, Pilze zu züchten, ist mit einem Pilzzucht-Set. In einem Grow-Kit finden Sie alles, was Sie zum Züchten von Pilzen brauchen. Ein Anzuchtset enthält einen Anzuchtbehälter mit dem Myzel (Substrat mit Pilzsporen), einen Anzuchtbeutel mit einem Luftfilter, eine Büroklammer und eine Anleitung für die Pilzzucht. Denken Sie an gute Hygiene wie saubere Hände oder Handschuhe und verwenden Sie immer einen Mundschutz, wenn Sie das Kulturset behandeln. Ein kleiner Husten kann das Kulturset infizieren. Ein warmer Ort, etwa 25 Grad Celsius, ist für eine gute Entwicklung des Myzels im Kulturset wünschenswert. Befolgen Sie immer die Anweisungen, die dem Anbausatz beiliegen, wenn Sie mit der Pilzzucht beginnen.

Pilzzucht ohne Bausatz

Wenn Sie ein erfahrener Züchter sind, können Sie Pilze auch ohne ein Grow-Kit züchten. Allerdings benötigen Sie dafür einige wichtige Dinge. Ohne diese Hilfsmittel ist es nicht möglich, selbst Pilze zu züchten. Es ist wichtig zu bedenken, dass es nicht immer so läuft, wie man es sich wünscht. Wenn Sie Pilze züchten, kann es passieren, dass Sie monatelang beschäftigt sind, bevor Sie ernten können. Wenn es nicht funktioniert, kann das sehr ärgerlich sein. Ohne ein Growkit besteht die Gefahr, dass die Pilze nicht die ideale Umgebung, das ideale Substrat, vorfinden, um gut zu wachsen.

Um Pilze ohne Growkit zu züchten, braucht man: eine Spritze und Sporen, ein sterilisiertes Substrat und Glas, das richtige Substratverhältnis, einen Growraum oder eine Growbox, eine Zeitschaltuhr, Latexhandschuhe, Desinfektionsalkohol, eine Heizmatte und ein Thermo/Hygrometer. Die wichtigsten Anbauregeln, die bei der Pilzzucht zu beachten sind, sind: Licht, Temperatur und Feuchtigkeit. Wenn diese nicht stimmen, läuft man schnell Gefahr, dass die Pilze nicht aufgehen, das gilt auch für ein Growkit. Deshalb ist es wichtig, den Lichtrhythmus einzuhalten, die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit zu kontrollieren und sie während des gesamten Prozesses ein wenig anzupassen.

Weitere Informationen über den Anbau eines Growkits? Klicken Sie hier!