Bist du 18 Jahre oder älter?

Wir verwenden Cookies, um die Website persönlicher zu gestalten und Ihr Internetverhalten
auf dieser Website zu überwachen. Ihre Daten werden nicht verkauft oder für andere Zwecke verwendet
. Wenn Sie älter als 18 Jahre sind und sich entscheiden, die Website zu besuchen, stimmen Sie
der Verwendung von Cookies wie oben beschrieben zu.

Das musst du sein 18 Jahre oder älter, um auf diese Website zuzugreifen. Bitte unten bestätigen.

JA, ich bin 18 Jahre oder älter NEIN, ich bin noch keine 18 Jahre alt

Mehrere Zahlungsoptionen ✔️ Schneller und diskreter Versand ✔️ Chat-Support von Montag bis Freitag von 10:00 bis 16:00 Uhr ✔️ Kostenlose Goodies

Chat-Support Mo-Fr 10:00 - 16:00 Uhr
Kostenloser Versand ab €125*

VAPING-KRÄUTER

VAPING-KRÄUTER

Wenn man an Vaping denkt, denken die meisten Leute an die E-Zigarette, aber mit einem Vaporizer kann man auch trockene Kräuter verdampfen. Sie können nicht nur die Wirkung von z. B. Cannabis oder Passionsblumen genießen, sondern sind auch gesünder, da keine schädlichen Gase freigesetzt werden, wie es beim Rauchen der Fall ist. Die Pflanzen werden nicht verbrannt, sondern verdampft. Das Dampfen hat also mehrere Vorteile gegenüber dem Rauchen.

Kräuter zum Genießen

Es ist allgemein bekannt, dass Rauchen sehr ungesund ist. Viele Menschen sind auf der Suche nach einer Alternative. Der Vaporizer ist eine solche Alternative. Dieses Gerät sieht eigentlich eher aus wie ein kleiner Ofen, in dem Pflanzenmaterial verdampft statt verbrannt wird. Die Temperatur im Inneren liegt zwischen 155 und 225 Grad. Das Pflanzenmaterial setzt dann seine Wirkstoffe frei (z. B. THC im Falle von Cannabis). Die freigesetzten Gase können eingeatmet werden, und dann kann man die Wirkung genießen.

vaporizer

Wenn Sie einen Vaporizer benutzen, erleben Sie die gleichen angenehmen Effekte wie beim Rauchen. Aber der Vaporizer bringt einige wichtige Vorteile mit sich.

1. Keine ungesunden Nebenerzeugnisse

Beim Rauchen, sei es von Tabak oder Cannabis, werden schädliche Stoffe wie Teer, Kohlenmonoxid und Karzinogene freigesetzt. Außerdem besteht Cannabis, wenn man es raucht, nur zu etwas mehr als 10 % aus Cannabinoiden. Fast alle Cannabinoide werden beim Rauchen verbrannt.

Das Pflanzenmaterial im Vaporizer verbrennt nicht, es wird nur Dampf freigesetzt. Und dieser Dampf besteht zu 95 % aus Cannabinoiden. Die restlichen 5 % sind Stoffe, die natürlich in der Hanfpflanze vorkommen, wie ungiftige ätherische Öle. Der Vorteil eines Vaporizers ist, dass das, was Sie inhalieren, rein ist und keine schädlichen Substanzen enthält. Das macht die Verwendung eines Vaporizers viel gesünder als das normale Rauchen.

2. Einfache Dosierung

Es ist sehr einfach, mit einem Vaporizer zu dosieren, und man hat viel Kontrolle über seine Dosis. Vor allem, wenn du das Gerät öfter benutzt hast, kannst du genau den Rausch bekommen, den du willst. Vaporizer können die Kräuter auch sehr gleichmäßig verdampfen, so dass Sie die Wirkung ständig genießen können. Der Rauch ist auch weniger dicht, weil nur die gewünschte Substanz verbrannt wird und nicht das Schießpulver selbst!

3. Effektiv und wirtschaftlich

Da man mit einem Vaporizer viel mehr aus den Kräutern herausholen kann, ist das Gerät auch sehr effektiv. Man braucht weniger Kräuter, um die gleiche Wirkung zu erzielen, als beim Rauchen. Ein Vaporizer mag in der Anschaffung teuer sein, aber da Sie bei der Verwendung der Kräuter viel sparen, wird er sich schnell bezahlt machen.

vaporizershop

Vaping mit Kräutern

Im Prinzip können Sie einen Vaporizer mit allen getrockneten Kräutern verwenden. Natürlich mit Cannabis, aber auch mit aromatischen Kräutern wie Thymian, Minze oder Lavendel. Die unten genannten Kräuter haben besondere Wirkungen, sind aber vielleicht weniger bekannt. Einen Versuch sind sie aber auf jeden Fall wert.

Passionsblume

Diese aus Mexiko und Südamerika stammende Kletterpflanze hat wunderschöne, große violett-blaue Blüten. Die Passionsblume kann in einem Verdampfer verwendet werden und hat eine beruhigende und leicht narkotische Wirkung. Wenn Sie es abends vor dem Schlafengehen anwenden, trägt es zu einem besseren Schlaf bei. Größere Mengen haben eine halluzinogene Wirkung.

passiebloem

Damiana

Die Blätter dieses (in Mexiko beheimateten) Strauches können im Vaporizer verwendet werden. Sie lösen einen leichten Rausch aus, der aber nicht so stark ist wie bei Cannabis. Damiana wird auch als Muskelrelaxans verwendet. Am bekanntesten ist er jedoch als Aphrodisiakum.

damiana

Katzenminze

Nicht nur lecker für Katzen, sondern auch für Menschen! Katzenminze hat eine beruhigende Wirkung, aber wenn man etwas mehr verwendet, kann sie leicht euphorisierend wirken.

catnip

Giftiger Salat

Giftiger Salat ist auch eine gute Option für den Vaporizer. Dieser Salat ist nicht mit dem normalen Hausgarten-Salat zu vergleichen, da er psychoaktive Inhaltsstoffe enthält. Wenn Sie angespannt sind, unter Stress leiden oder Schlafprobleme haben, könnte Gift Salat helfen. Es lässt sich auch gut mit Cannabis kombinieren.

Hopfen

Hopfen ist aus dem Bier bekannt, aber wenn Sie ihn Ihrem Vaporizer hinzufügen, können Sie von der beruhigenden und lindernden Wirkung dieser Pflanze profitieren. Es kann auch eine leicht euphorisierende Wirkung haben. Außerdem verleiht er Ihrem Vapemix einen einzigartigen, würzigen Geschmack. Verwenden Sie es mit Cannabis, aber es passt auch gut zu anderen Kräutern.

hop

Absinth

Geben Sie etwas Absinth in Ihren Verdampfer, wenn Sie das Bedürfnis haben, sich zu beruhigen. Sie kann auch die Kreativität anregen. Bei Einnahme größerer Mengen kann es jedoch halluzinatorisch wirken.

absinth

Blauer Lotus

Schon die alten Ägypter verwendeten den Blauen Lotus. Die Wirkung ist leicht anregend, aber auch psychoaktiv. Die meisten Menschen fühlen sich herrlich entspannt, aber auch verträumt und euphorisch. Der Blaue Lotus verträgt keine hohen Temperaturen. Der Vaporizer kann eine maximale Temperatur von 120 Grad erreichen. Wenn Sie also dieses Kraut verwenden möchten, sollten Sie zuerst prüfen, ob dies in Ihrem Vaporizer möglich ist.

blauwe lotus herbs of the gods